Das Filzen - einen Stein umfilzen

  • Ich bin Anfängerin in Sachen filzen; möchte aber auf dem Gebiet weitermachen.

    Wolle ist so ein schönes Material und ich liebe den Geruch der Wolle und auch die schönen Farben, die man mittlerweile auf dem Markt bekommt. Ausserdem ist es weich und warm. Die ideale Beschäftigung gerade auch für den Winter.


    Habe für den Anfang einen Stein umfilzt als Spielball. Habe dazu verschiedene Dinge ausprobiert- das Filzen in der Waschmaschine, auf dem Herd in kochendem Wasser und das Filzen per Hand.


    Für das per Hand filzen, ist es offenbar erforderlich die Wolle gut zu fixieren. Dazu habe ich Fliegengitter in Streifen geschnitten. Weil ich Zeit sparen wollte, habe ich dann das ganze Objekt in kochendes Wasser getan. Habe mich total gewundert, warum die Wolle hinterher so grau aussah. Leider hat das schwarze Bändchen vom Fliegengitter gefärbt, was ich nicht bedacht habe. Das war natürlich extrem ärgerlich. Musste komplett von vorne beginnen und alles wieder entfernen, um ein schönes Ergebnis zu haben.


    In der Waschmaschine hatte ich auch nicht soviel Glück. Hatte den Stein umwickelt in mehreren Lagen und jeweils mit dem Band festgebunden. Dann habe ich alles in einen Waschbeutel gesteckt. Die Wolle ist schon verfilzt. Nur leider ist sie nicht so schön fest und dicht gefilzt als hätte ich das mit der Hand getan. Der Stein war auch nicht so dicht umwickelt.


    Meine Schlussfolgerung hieraus war, dass es doch schöner wird, wenn man alles, wenn auch mühselig per Hand, filzt.